Tel.  +49 4191 908980

 info@novapor.de

Novapor 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie Verpackung Schaumstoff

Novapor: 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie

Facebook
LinkedIn
Email
Print

Eine Reise durch die Entwicklung und Erfolge

Vor mehr als sechs Jahrzehnten, im Jahr 1958, wagte Hans Lau einen mutigen Schritt in die Welt der Verpackungsindustrie, als er NOVAPOR gründete. Hans Lau im Alter von 53 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Lilly und seinen beiden Töchtern Irmgard und Elke entschied, nach bereits erfolgreich laufenden Geschäften mit Kaffee, Tee und Konfitüren, alle Zähler noch einmal auf null zu stellen und seine gesamte Energie und sein kaufmännisches Geschick für ein absolut neues Geschäft mit einem Kunststoff namens „Styropor“ einzusetzen. Er wäre sicher stolz darauf, was Novapor 66 Jahre später aus dieser Vision geworden ist.


Der Name des Unternehmens war schnell gefunden. Da es sich um einen ganz neuen Kunststoff handelte, sollten sich die Begriffe wie „Neu“ und „Styropor“ im Namen wiederfinden. Aus dem griechischen Wort „Nova“, was für „neu“ steht und im Altgriechischen u.a. auch mit „heller Stern“ übersetzt wird und der letzten Silbe des Wortes „Styropor“ wurde schließlich mit dem Namen „NOVAPOR“, für die 1950er Jahre, bis heute ein sehr innovativer Name für das neue Unternehmen gefunden. Seine Vision von Zuverlässigkeit, Innovation und Beständigkeit hat die Firma zu dem gemacht, was sie heute ist – eine führende Kraft in der Entwicklung innovativer Verpackungslösungen. Doch der Weg von den bescheidenen Anfängen bis zur heutigen Bedeutung war von Fleiß, Entschlossenheit und kontinuierlicher Weiterentwicklung geprägt.

Novapor 1905 Hans Lau
Hans Lau, 1905
Novapor Hans Lau
Kaffee Lau, Garstedt, 1945
Novapor Hans Lau und Lilly Lau
Lilly und Hans Lau, 1960

Die Anfänge: Eine geniale Idee und ihre Umsetzung

Vor 66 Jahren legte Hans Lau den Grundstein für Novapor mit einer bahnbrechenden Idee: die Verwendung von Styroporplatten zur Isolierung von Kühllagern für regionale Obstbauern und Baumschulen. In einer Zeit, in der Ressourcenschonung und Produktivität noch nicht im Fokus standen, erkannte Lau das Potenzial dieses neuen Materials, um Verluste durch unzureichende Lagerung zu minimieren.

Mit dem Erfolg dieser ersten Lösung begann eine kontinuierliche Entwicklung und Diversifikation. NOVAPOR erweiterte sein Produktportfolio und seine Dienstleistungen, um den steigenden Anforderungen und Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Von einfachen Styroporplatten für Kühllager bis hin zu hochtechnologischen Verpackungsmaterialien für Branchen wie Automobilindustrie, Elektronik, Medizintechnik und Luftfahrt – die Entwicklung von Novapor spiegelt den Wandel und die Innovation in der Verpackungsindustrie wider.

Heute arbeitet NOVAPOR mit einer Vielzahl von Materialien und Technologien, um maßgeschneiderte Verpackungslösungen für seine Kunden zu entwickeln. Von Mehrwegverpackungen für die Automobilindustrie über Reinraumverpackungen für die Medizin bis hin zu ESD-Verpackungen für die Elektronikbranche – NOVAPOR bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen, die auf die spezifischen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind.

Novapor 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie Verpackung Schaumstoff
Novapor Hans Lau, 1958
Novapor 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie Verpackung Schaumstoff
Fertigung von Styroporplatten zur Isolierung von Kühllagern

Wachstum und Expansion: Eine kontinuierliche Erfolgsgeschichte

In den 1960er und 1970er Jahren konzentrierte sich Novapor auf die Produktion von EPS-Blöcken und die Herstellung von Dämmplatten, die unter anderem zur Isolierung spezieller Kühlräume verwendet wurden. Im Laufe der Zeit wurde das Geschäft um EPS-Formteile und EPS-Sonderzuschnitte erweitert. Auch mit der Entwicklung und Fertigung erster Komplettverpackungen wurde in diesen Jahren begonnen.

In den 1980er und 1990er Jahren begann die Verarbeitung von EPE (expandiertes Polyethylen) und der EPS-Bereich (expandiertes Polystyrol) wurde erweitert. Diese Schritte markieren für NOVAPOR eine Phase der rasanten Entwicklung, während das Unternehmen auch auf nationaler Ebene an Bedeutung gewinnt. Die ersten Schritte in Richtung Digitalisierung und Automatisierung sowie die Erweiterung der Lager und der Bau zusätzlicher Lagerhallen waren in diesen Jahren grundlegend für das weitere Wachstum.

Die Entwicklung von 2000 bis in die 2020er Jahre ist gekennzeichnet durch eine weitere massive Ausweitung des Produktions- und Lieferprogramms sowie durch weitere Expansionen in den Bereichen Konturschneiden, Fräsen, Wasserstrahlschneiden, Lasern, Laminieren, Spalten und Stanzen. In diesem Zeitraum wurden auch die Räumlichkeiten des Unternehmens, einschließlich Büros, Produktions- und Lagerflächen, weiter vergrößert, um dem ständig wachsenden Volumen der zu entwickelnden Projekte gerecht zu werden. Das breite Spektrum der von NOVAPOR bedienten Branchen, die immer größere Vielfalt an Schaumstoffen und Materialien sowie die wachsende Zuverlässigkeit, die das Unternehmen durch seine Innovation und Flexibilität erlangt hat, haben dieses Wachstum gefördert.

Novapor 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie Verpackung Schaumstoff
Novapor Hauptsitz in Kaltenkirchen

Trotz dieser Erweiterungen stieß das Unternehmen Anfang der 2020er Jahre erneut an seine Kapazitätsgrenzen. Nach 20 Jahren am gleichen Standort erwarb Novapor ein neues Grundstück in der gleichen Stadt Kaltenkirchen, nördlich von Hamburg, und baute dort auf fast 17.000 m² eine moderne Produktions- und Lagerstätte. Mit mehr als 8.000 m² Produktions- und Lagerfläche sowie einer Sozial- und Bürofläche von rund 800 m² ist der Neubau auf die zukünftigen Anforderungen ausgelegt.

Anfang 2022 hat NOVAPOR seine physische Präsenz in der Region Süd/Südwestdeutschland mit der Eröffnung eines Vertriebsbüros in Frankfurt am Main erweitert. So können die regionalen Kunden und die Kunden in den südlichen Nachbarländern noch besser betreut werden. Im Jahr 2023 wurde das Verkaufsbüro von NOVAPOR Nordic in Vejle, Dänemark, eröffnet. Um den skandinavischen Markt, auf dem NOVAPOR bereits seit einigen Jahren aktiv war, besser bedienen zu können, baute NOVAPOR neben der Niederlassung in Dänemark auch seine Online-Präsenz in dänischer und schwedischer Sprache aus und ermöglichte so seinen skandinavischen Kunden einen schnelleren und effizienteren Zugang zu neuen Produkten und Innovationen von Novapor.

Innovation und Diversifikation: Die Zukunft gestalten

Die Eröffnung neuer Produktionsstandorte und Vertriebsbüros sowie die Einführung von Recycling-Schaumstoffen sind nur einige Beispiele für NOVAPORs fortwährende Innovationskraft. Nachdem sich das Unternehmen bereits seit Jahren mit dem Thema „Reinraumverpackungen“ erfolgreich beschäftigt hat, wurde am neuen Standort zu Beginn 2023 der eigene Reinraum (Klasse 7) erfolgreich in Betrieb genommen. Zusätzlich wurden Investitionen in Wasserstrahl-, Spalt- und Laminiertechnik sowie in die Fertigung von Kartonagen in Kleinserien mit und ohne Druck getätigt. Diese Schritte stellen einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung von Novapor dar, während das Unternehmen bestrebt bleibt, seine Position als führender Anbieter von Verpackungslösungen kontinuierlich auszubauen.

Novapor 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie Verpackung Schaumstoff

"Unserer Erfolg ist das Ergebnis harter Arbeit und des Engagements jedes Einzelnen hier in der Firma. Der Reinraum ist nicht nur ein physischer Raum, sondern ein Symbol für unseren fortwährenden Einsatz für Qualität und Präzision. Mit einer breiteren Palette an Materialien können wir nun besser auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden eingehen und ihre Erwartungen übertreffen. Es ist ein Beweis dafür, dass wir als Team wachsen und lernen, und ich bin stolz darauf, Teil dieser Reise zu sein."

In der Fertigung entstehen täglich tausende von Produkten, die den Transport wichtiger Wirtschaftsgüter einfacher und vor allem sicherer machen. NOVAPOR investiert derzeit sein technisches und fachliches Know-how in die Entwicklung von mehr als 1.000 innovativen Projekten pro Jahr. Darüber hinaus hat NOVAPOR mehr als 100 verschiedene Arten von Schaumstoffen und Isoliermaterialien in einer Vielzahl von Farben und Raumgewichten auf Lager. Mittlerweile gehören neben den Kunststoffprodukten auch Kartonagenlösungen, Holzkisten, Koffer und Metallkisten mit speziellen Einsätzen zum Portfolio von NOVAPOR.

 

 
Novapor liefert und exportiert seine maßgeschneiderten Verpackungen derzeit weltweit und hat Kunden auf allen Kontinenten. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Kommissionierung, Lagerung und Versand von Produkten für Geschäftskunden an. Das Unternehmen, das mehr als 70 Mitarbeiter beschäftigt, investiert viel in die Ausbildung seiner Mitarbeiter und Auszubildenden und bietet seinen Arbeitnehmern zahlreiche Leistungen und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten.

Novapor 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie Verpackung Schaumstoff
Andreas, Julian und Jörg Mühlenberg - Novapor Geschäftsführung in der 3. und 4. Generation

Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung: Ein zentraler Wert

Die ursprüngliche Idee von Hans Lau, Styroporplatten zur Isolierung von Kühllagern zu nutzen, war nicht nur ein bahnbrechender Schritt in der Verpackungsindustrie, sondern auch ein Leitmotiv für NOVAPOR, Ressourcen zu schonen und Nachhaltigkeit zu fördern. Seit den Anfängen vor mehr als 60 Jahren hat sich diese Vision kontinuierlich weiterentwickelt und prägt heute noch immer die Philosophie des Unternehmens.

Durch die Entwicklung hochtechnologischer Verpackungslösungen trägt NOVAPOR dazu bei, globalen Playern in verschiedenen Branchen Ressourcen zu sparen und nachhaltige Praktiken zu fördern. Ein Beispiel hierfür sind die Mehrwegverpackungen für die Automobilindustrie, die nicht nur den Transport und die Lagerung effizienter gestalten, sondern auch zur Reduzierung von Verpackungsmüll beitragen. Diese Verpackungen, die aus hochwertigen und dauerhaft einsetzbaren Materialien hergestellt werden, ermöglichen es den Kunden von NOVAPOR, ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren und gleichzeitig Kosten zu sparen. Auch in der Medizinbranche spielt Nachhaltigkeit eine zunehmend wichtige Rolle. NOVAPOR bietet maßgeschneiderte Schaumpolster für die sichere Verpackung und den Transport von medizinischen Geräten und Komponenten. Diese Polster bestehen aus qualitativ hochwertigen Materialien und können nach Gebrauch recycelt werden, was nicht nur zur Minimierung von Abfall beiträgt, sondern auch die Umweltauswirkungen der Medizinindustrie reduziert.

Novapor 66 Jahre Innovation in der Verpackungsindustrie Verpackung Schaumstoff

Jörg, Leon und Andreas Mühlenberg 

Zertifizierung im Bereich Umweltmanagement nach der DIN EN ISO 14001:2015

Ein weiteres Beispiel für das Engagement von NOVAPOR für Nachhaltigkeit ist die Entwicklung von Verpackungen aus Recycling-Schaumstoffen. Dadurch können Kunden von  NOVAPOR ihre ökologischen Ziele erreichen und gleichzeitig von den zahlreichen Vorteilen dieser nachhaltigen Verpackungslösungen profitieren. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 und 14001:2015 sowie zahlreiche weitere Qualitäts- und Umweltprüfungen sind ein Beweis für NOVAPORs Engagement für Exzellenz und Nachhaltigkeit. Seit vielen Jahren beschäftigt sich das Unternehmen intensiv mit der Nachhaltigkeit und Wiederverwendbarkeit seiner Produkte. Wo immer möglich, werden die gelieferten Produkte nach Gebrauch zurückgenommen und fachgerecht recycelt.

NOVAPOR engagiert sich aktiv in seiner lokalen Gemeinschaft und unterstützt verschiedene Umwelt- und Bildungsprojekte. Von der Teilnahme an Reinigungsaktionen in der Umgebung bis zur Förderung von Bildungsinitiativen für junge Menschen – NOVAPOR zeigt sein Engagement für soziale Verantwortung durch konkrete Maßnahmen und Partnerschaften. Insgesamt ist Nachhaltigkeit für NOVAPOR nicht nur ein Ziel, sondern ein integraler Bestandteil seiner Identität und seiner Geschäftspraktiken. Durch eine konsequente Ausrichtung auf ökologische und soziale Verantwortung strebt das Unternehmen danach, einen positiven Beitrag zur Gesellschaft zu leisten und eine nachhaltigere Zukunft für kommende Generationen zu schaffen.

Novapor unterstützt Umweltschutzprojekte, Schulkinder pflanzen Bäume

Eine Zukunft voller Möglichkeiten: Die nächste Phase

Heute nach 66 Jahren blickt das Unternehmen auf eine imposante und beeindruckende Entwicklung zurück. NOVAPOR wird gemeinsam von den Enkeln und Urenkel des Firmengründers Hans Lau, in dritter bzw. vierter Generation erfolgreich geführt. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht der Name „NOVAPOR“ nicht nur für technologische Innovation, Zuverlässigkeit sondern ganz besonders für einen familiären, partnerschaftlichen und respektvollen Umgang.

Die ursprüngliche Idee von Hans Lau, seinen Visionen, seinen Zielen und dass im Unternehmen NOVAPOR etwas Besonderes entsteht, wird jeden Tag von den aus mehr als 20 Nationen stammenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, gelebt und umgesetzt. Mit einem starken Fundament aus Erfahrung, Fachwissen und Engagement blickt NOVAPOR optimistisch in die Zukunft. Durch kontinuierliche Innovation, Zusammenarbeit und einen unermüdlichen Einsatz für höchste Qualität und Kundenzufriedenheit wird das Unternehmen weiterhin die Verpackungsindustrie prägen und neue Maßstäbe setzen.

Diese Nachricht teilen

Facebook
LinkedIn
Email
Print